kcw-logo-kreis_ganz_rgb_2
Sponsoren

Der Kubbclub Wasserschloss

Der Kubbverein der Region Brugg

Allgemeines

Der KCW

Der Kubbclub Wasserschloss (KCW) wurde 2014 gegründet und zählt momentan 55 Mitglieder.

Wir sind vorallem im Raum Brugg anzutreffen. Bei schönem Wetter wird beinahe täglich Kubb gespielt.
Unser beliebtester Trainingsplatz befindet sich im Geissenschachen beim Fussballplatz 3 (P3) hinter den Ballfängern. Schau vorbei, wenn du Lust hast, in die Welt des Kubbs einzutauchen!

Lorem ipsum
0
Aktive Mitglieder
0
Passive Mitglieder
0 +
Jahre Kubbverein
angefixt

Entstehung

2013 meldeten sich erstmals drei wilde Brugger für ein Kubbturnier an. Nicht zufällig war dieses der Kubbmaister in Klingnau. Marc Binder und Beno Steinacher, zwei Mitglieder des Kubbmaister-OKs, kennen Nico Schäpper aus der Lehrzeit beim PSI und überredeten ihn, mit ein paar Freunden vorbei zu schauen. Das erste Turnier war keine Erfolgsgeschichte – schliesslich waren weder Technik noch Regelwerk bekannt – und so landete man auf dem gefühlten vorletzten Platz. Nichtsdestotrotz kauften sich die Brugger ein Set und sondierten Brugg nach passenden Rasenflächen. Das Picwiesli an der Aare war dann die Geburtsstunde der Kubbwildheit! Einen ganzen Sommer lang spielten und trainierten sie, bis einmal die Grundfertigkeiten gefestigt waren.

Lorem ipsum
Wildheit kommt auf

Das Erwachen der Macht

Von Zeit zu Zeit erschien immer wieder ein junger, blonder Jüngling neben dem Feld: Goldjunge war sein Name. Hinter seinem Rücken munkelte man, dass er der beste Schweizer Kubbspieler ohne fixes Team sein soll. Und so stürzten sich die Brugger gierig auf sein Know-How, zapften jedes Tröpfchen Wissen, Fachvokabular, Tricks und Regeln ab. Wie viel sie schlussendlich ihrem persönlichen Yoda verdanken, sieht man an den Erfolgen in der ersten offiziellen Saison 2014. Die Sonnenkönige holten sich den Titel „Newcomer des Jahres 2014“ und begeisterten selbst eingefleischte Kubbsenioren mit ihrem frischen Auftreten. Nach einer durchaus erfolgreichen ersten Saison, entschlossen sich die Brugger dann, einen eigenen Verein zu gründen. Im Frühjahr 2015 war es so weit: Der Kubbclub Wasserschloss war geboren!

Lorem ipsum
auch lust ein paar stöcke zu werfen?

Interesse?

Trotz aller Wildheit und dem Ehrgeiz, Titel zu holen, ist und bleibt Kubb ein Freizeitsport, der in erster Linie im Park gespielt wird. Die Szene besteht aus vielen unterschiedlichen Persönlichkeiten, glänzt aber vor allem durch den herzlichen und familiären Charme. Der Sport lebt von der Fairness ihrer Teilnehmer und kann so – Gott sei Dank – immer noch ohne Schiedsrichter gespielt werden. Wer Kubb für ein reines Geschicklichkeitsspiel hält, hat weit gefehlt: Kubb begeistert und fesselt seine Spieler bis in die späten Abendstunden aufgrund der Vielschichtigkeit. Taktik, Geschicklichkeit, Nerven und die unterschiedlichen Herausforderungen je nach Spielverlauf bis hin zum technisch schwierigen Königsschuss sind die Komponenten, die uns beinahe täglich dazu verleiten, die Holzklötze und -stäbe in die Hand zu nehmen. Für mehr Informationen zum Kubbspiel und der Schweizer Community empfehlen wir die Homepage des Schweizer Kubbverbands: www.kubbtour.ch

Wer Kubb ausprobieren möchte, ohne gleich ein Set kaufen zu müssen, kann dies gerne auch an unserem alljährlichen Friends-and-Family-Turnier (F&F) tun. Familienangehörige, Freunde, Bekannte und Wildfremde sind herzlich eingeladen, in einem lockeren, nicht leistungsorientierten Umfeld den Kubbsport kennenzulernen.

Lorem ipsum
faszination Kubb
Lorem ipsum

Hätte ich nicht gedacht...

Wer nun denkt, das Spiel sei eine kleine Modeerscheinung, die nur regionalen Charakter hat, liegt weit daneben. International steigt die Anzahl Kubbspieler stark an, da das Spiel allen Menschen und anderen Lebewesen von jung bis alt und in jedem erdenklichen Zustand einfach Spass macht! Egal ob in der USA, Thailand, Belgien, Deutschland, Tschechien, Österreich oder im Mutterland Schweden – überall wird gekubbt und so ist es auch nicht verwunderlich, dass jährlich eine Europameisterschaft und eine Weltmeisterschaft im Kalender stehen. Auch der KCW hat dort bereits Erfolge gefeiert: 2018 konnte sich das 6er-Fanionteam „Utterly Wiped Out“ den Sieg der Lila-WM schnappen: Bei circa 200 teilnehmenden Teams eine starke Leistung. Als bisher grösster Erfolg kann der Gewinn der Europameisterschaft (European Kubb Championships) im Jahr 2023 in Stockholm durch unser Team „Famagusta“ verzeichnet werden.

FOLLOW US
social media

Immer auf dem Laufenden bleiben?